Ziele

Im Kontext der rasanten Entwicklung photonischer Technologien ist die Arbeit der ITG-Fachgruppe „Photonische Komponenten und Mikrosysteme“ auf folgende Anwendungsbereiche ausgerichtet:

  • Telekommunikation
  • Datenkommunikation
  • Automotive-Technologie

Folgende Sonderthemenbereiche stehen dabei im Mittelpunkt der Arbeit der Fachgruppe KT3.2:

  • Silicon Photonics
  • Photonic Lightwave Circuits
  • Hybride/monolithische Integration
  • Hochfrequenzanbindung von PICs
  • Photonische ICs in III-V-Technologie
  • Polymerbasierte optische Komponenten
  • Faser-Chip-Kopplung : passiv und aktiv
  • Automatisierungstechniken fuer Packaging
  • Entwicklung industrieller Herstellungsverfahren fuer PICs
  • Modultechnologien: Optimierung des kompletten Modulaufbaus
    (Langzeitstabilität, Kosten, Integration elektrische und optische Schnittstellen)

Ziel der Fachgruppe ist es, eine nationale Plattform zur Diskussion der hier genannten Themenbereiche zu bilden und den Aufbau von Know-How und den Wissenstransfer zu foerdern. Dies geschieht durch:

  • Austausch und Auswertung von Erfahrungen und Informationen
  • Erarbeitung von Richtlinien und Empfehlungen fuer Normungsgremien
  • Durchfuehrung und Foerderung nationaler und internationaler Tagungen
  • Durchfuehrung und Foerderung nationaler und internationaler Diskussionsforen
  • Initiierung von und Mitarbeit bei nationalen und internationalen Forschungsprojekten

Alle Fachleute, die in der Fachgruppe mitarbeiten wollen, melden sich bitte bei: